Sie sind hier: Basketball / Aktuelles
Samstag, 25. November 2017
26.10.2017 10:35 Alter: 30 Tage

1. Heimspiel-Niederlage gegen Hassloch

Kategorie: Basketball

Im vierten Saisonspiel, am vergangenen Sonntag, 23.10., empfingen die Basketballer der SG Jockgrim / Rheinzabern die Gorillas Hassloch in der Römerbadhalle Rheinzabern. Beide Mannschaften konnten mit 12 Mann eine voll besetzte Bank vorweisen. Die Hasslocher waren schwer einzuschätzen, da sie Tabellenletzter waren, jedoch bisher nur gegen die Topteams gespielt hatten. Den Gorillas gelang ein perfekter Start, nach 5 Minuten führten sie mit 10:0. Die SG verlor schon früh den Anschluss und konnte im Team nicht überzeugen. Einzelaktionen waren meist erfolglos und die wenigen guten Chancen wurden nicht genutzt. Deshalb lagen die Rheinzaberner nach dem ersten Viertel 11:22 im Rückstand. Auch im folgenden Viertel waren die Gäste sehr treffsicher, vor allem mit schnellen Aktionen zum Korb konnten sie viele Punkte erzielen. Den Rhinos gelang es trotz guter Zonen-Verteidigung nicht die Angriffe zu stoppen und in der eigenen Offense war zunächst lediglich Matteo Feldmann ein Faktor. Der Halbzeitstand lautete bereits 40:24 für den Gegner.

 

Im dritten Viertel dominierten die Hasslocher das Spiel mit einer sehr offensiven Spielweise, dies bereitete Rheinzabern deutliche Probleme. Das Viertel war geprägt von Ballverlusten und dadurch entstandene Fastbreak-Punkten des Gegners. Die mangelhafte Verteidigung ermöglichte es den Gorillas ihre Führung weiter auszubauen. Im eigenen Angriff fielen kaum Körbe, dadurch wurde es mit 8:34 das schlechteste Viertel für die SG. Die Gorillas hatten nun eine komfortable Führung, trotzdem lehnten sie sich nicht zurück. Im letzten Viertel kam Oliver Aust noch einmal zum Vorschein und erkämpfte sich mehrere Punkte, außerdem war er ein wichtiger Rebounder auf Rheinzaberner Seite. Trotz einem guten letzten Viertel (21 Punkte) war der Rückstand nicht mehr zu verringern. Der Endstand war eindeutig – 98:53 für den BBV Hassloch. Die zwei Punktemacher bei den Rhinos waren erneut Matteo Feldmann (17 Punkte) und Oliver Aust (16 Punkte). Es war eine herbe Niederlage, die die Rheinzaberner Rhinos erst einmal verdauen mussten. Damit rutscht die Mannschaft um Trainer Ben-Kevin Riether von Platz 4 auf Platz 5 der A-Klasse Pfalz. Das nächste Spiel steht schon in den Startlöchern, am kommenden Sonntag (29.10.17) reisen die Herren ins weit entfernte Ramstein.