Sie sind hier: Gesamtverein / Aktuelles
Montag, 25. September 2017
29.08.2017 06:56 Alter: 28 Tage

Kriese gewinnt Hochsprungmeeting in Eberstadt

Kategorie: Leichtathletik

Zum 39. Internationalen Hochsprung-Meeting in Eberstadt (Kreis Heilbronn) wurde unser Jungsenior Thomas Kriese aufgrund seiner Leistungen – sowohl zweiter Platz bei den Deutschen Senioren-Meisterschaften in der Halle als auch im Freien - eingeladen.

Für alle nicht Leichtathleten: Eberstadt ist das Mekka der Hochspringer. In der Eberfürst-Arena sind die Zuschauer hautnah bei den Athleten und das fachkundige Publikum fiebert bei jedem Sprung mit. Jeder Hochspringer hat hier seine eigene Musik, die bei seinem Sprung eingespielt wird. Zwischenzeitlich wurde diese Art Wettkampf mehrfach kopiert und auf andere Sportarten ausgedehnt, z.B. auf das Stabhochsprung-Meeting in Jockgrim. Auf der Anlage wurden auch schon zwei Weltrekorde aufgestellt. Dort erlebte Ende der Achtzigerjahre auch ein Carlo Thränhardt – der lange Blonde mit den langen Haaren – mit übersprungenen 2,34m seine Sternstunden. Die Älteren können sich sicherlich noch an diesen deutschen Spitzenathleten erinnern.

Am Freitag-Abend startete er einen Weltrekord-Versuch für die Altersklasse M60.  Aufgrund einer vorangegangenen Operation scheiterten jedoch seine Versuche die Latte bei 1,70m zu überspringen..

Dafür konnte sein Wettkampfpartner, unser Thomas Kriese, seine Leistungen immer weiter nach oben schrauben. Zuerst erreichte er mit 1,88 eine neue Saisonbestleistung! Da seine weiteren Konkurrenten nur 1,78m schafften, lag das ganze Interesse des Publikums bei Thomas. Angespornt durch die vielen Zuschauer meisterte er anschließend zur Freude seines Trainers Werner Roth noch die 1,91m und die 1,93m!