Sie sind hier: Gesamtverein / Aktuelles
Samstag, 25. November 2017
16.10.2017 19:16 Alter: 39 Tage

Herren gewinnen überragend in Maxdorf

Kategorie: Basketball

Von links: Manuel Ditsch, Luis Fetsch, Julian Wesche, Ben-Kevin Riether, Matteo Feldmann, Max Klaiber, Christoph Ackermann, Oliver Aust, Serdar Güzelhan.

Die Herren-Basketballer der SG Jockgrim / Rheinzabern absolvierten am Samstag (14.10.17) ihr drittes Saisonspiel in Maxdorf. Es war ein unglaublich spannendes und punktereiches Spiel auf Augenhöhe, indem sich die Rhinos letztendlich verdient durchsetzen konnten.

 

Mit dabei war zum ersten Mal Neuzugang Oliver Aust, der sein Können als Center immer wieder beeindruckend demonstrierte. Beide Mannschaften starteten sehr offensiv in das Spiel. Im ersten Viertel waren auf SG-Seite vor allem Matteo Feldmann und Oliver Aust die dominanten Spieler. Nach 10 Minuten führte Rheinzabern mit 21:17. Schon nach kurzer Zeit häuften sich die Fouls auf beiden Seiten, sodass sehr schnell Mannschaftsfouls angesagt wurden. Dies war während der gesamten Partie zu beobachten. Auch das zweite Viertel hatte viel zu bieten. Oliver, der sein Comeback nach 2 Jahren feierte, nutzte das Missmatch in der Verteidigung der Maxdorfer perfekt aus, um sich in der Zone durchzusetzen. Zwischenzeitlich war die Defense der Rhinos zu lückenhaft, was zu einer kurzzeitigen Führung des Gegners führte. Doch dank einem hervorragenden Teamplay der SG konnte der Rückstand wieder verringert werden. Zur Halbzeitpause zeigte die Anzeigetafel ein knappes 43:39 für die TSG Maxdorf.

 

Das dritte Viertel blieb unverändert spannend. Kapitän Manuel Ditsch war hier im Angriff immer wieder erfolgreich. An dieser Stelle ist die unglaublich starke Rebound-Arbeit der gesamten Rhinos zu loben. Allen voran die Center, aber auch die kleineren Flügel-Spieler konnten oftmals die entscheidenden Rebounds sichern und so Punkte des Gegners verhindern. Vor dem letzten Viertel lag die SG Jockgrim / Rheinzabern nur 1 Punkt hinter dem Gastgeber (59:58). Der Ausgang der Partie blieb somit weiterhin offen. Die Mannschaft musste nun kühlen Kopf bewahren und ihr gutes Offensiv-Spiel weiterhin durchsetzen. Dies gelang auch sehr gut, aber Maxdorf gab ebenfalls alles. Trotz der vielen Unterbrechungen durch Fouls ließen sich die Rhinos nicht verunsichern. In der 35. Minute führten die Gegner noch mit 5 Punkten. Manuel Ditsch war es, der die Mannschaft zum erneuten Ausgleich von 71:71 führte. Noch 3 Minuten waren auf der Uhr. Oliver Aust bekam erneut in der Zone den Ball und konnte sich am Brett behaupten. Es ging noch einmal hin und her, bis zum Stand von 78:77 (für Rheinzabern) in der 39. Minute. Die 80 machte dann Matteo Feldmann voll und dank verworfenen Freiwürfen des Gegners machte Serdar Güzelhan, mit einem einfachen Korbleger, den Sack zu. Diese entscheidende Schlussphase sicherte den Rhinos den Sieg, der Endstand lautete 83:77. Die Top-Scorer in diesem grandiosen Spiel waren Oliver Aust und Matteo Feldmann mit jeweils herausragenden 23 Punkten, sowie Manuel Ditsch mit starken 19 Punkten. Damit steht die SG Jockgrim / Rheinzabern auf Platz 4 der A-Klasse Pfalz und trifft nächsten Sonntag (22.10.) auf das aktuelle Tabellen-Schlusslicht, die Gorillas Hassloch. Spielbeginn ist um 18 Uhr in der Römerbadhalle Rheinzabern.