Sie sind hier: Gesamtverein / Aktuelles
Dienstag, 22. Mai 2018
17.04.2018 07:56 Alter: 36 Tage

Trainingslager der Leichtathleten in Bad Blankenburg

Kategorie: Leichtathletik
Von: Daniel Hochmuth

Die Athleten des TVR

Am Ostermontag, unmittelbar nach dem Osterlauf starteten die Leichtathleten zur alljährlichen Fahrt nach Bad Blankenburg in Thüringen. Seit nun mehr 20 Jahren besuchen wir nun die Sportschule nähe Erfurt und absolvieren dort ein Trainingslager zur Saisonvorbereitung.  Seit dem hat sich dort vieles verändert. Lange vorbei sind die Zeiten, in denen sich die Hotelzimmer in einem spärlich eingerichteten und zur damaligen Zeit typischen Plattenbau inkl. Etagenduschen  befanden.  An die vergangenen Tage erinnerte heute eine im Hotel ausgestellte Bildergalerie. Beim Betrachten der Bilder waren doch alle Athleten sehr froh, dass sie nun in gehobenen 3 Sternen Hotel untergebracht waren. Die generell etwas langsame W-LAN Verbindung im Hotel konnten sie angesichts der damaligen Zustände dann doch in Kauf nehmen.

Mit dabei waren die Mittelstreckler der Trainingsgruppe von Günther Lenske, sowie die Nachwuchsathleten der Gruppe um Sabrina und Daniel Hochmuth. Insgesamt bereiten sich 13 Athleten mit intensiven, individuell abgestimmten Trainingseinheiten auf die bevorstehenden Meisterschaftswettkämpfe vor. Zweimal täglich wurde zum Training gebeten. Bei traumhaftem Kaiserwetter und angenehmen 20 Grad konnten wir alle Einheiten unter freiem Himmel ausüben. Auch die technischen, anspruchsvollen Disziplinen wie z.B. Weitsprung, Hürdenlauf und Hochsprung  konnten trainiert werden.  Unsere weibliche 4x100m Staffel arbeitete intensiv an den Staffel-Wechsel. Größte Beliebtheit erfuhr ein eigens zusammengestelltes Work-Out für unterschiedliche Muskelgruppen.  

So war es nicht verwunderlich, dass bereits nach kurzer Zeit die Trainingseinheiten den einen oder anderen Muskelkater verursachten. Der Gebirgsbach Schwarza mit seinem in etwa 10 Grad kalten Wasser bot eine willkommene Möglichkeit die Durchblutung der Beinmuskulatur rasant zu steigern. Ein durchwaten des Baches erforderte schon etwas Mut und Willensstärke.  Manche tollkühnen Sportler unterzogen sich zum Staunen der vorbeilaufenden Spaziergänger sogar einem Ganzkörperbad im kalten Gewässer. Auch in der täglichen Gymnastikeinheit bzw. im hoteleigenen Wellnessbereich wurde die Muskulatur wieder aufgelockert.

Den Ausflug ins nahegelegene Schwimmbad nutzen die Athleten dazu, die Schwimmleistungen fürs Sportabzeichen 2018 zu absolvieren. Ebenfalls in Bad Blankenburg im Trainingslager waren die Leichtathleten des LC Haßloch. So kam es, dass vereinsübergreifend trainiert und Trainingseinheiten zusammengelegt wurden.  Die Athleten lernten somit nicht nur neue Trainer bzw. Athleten kennen, sondern meisterten auch die Herausforderung neuer bisher unbekannter Übungen und Trainingsmethoden.  Wer vom Trainingsalltag dann immer noch nicht genug hatte, versammelte sich in den Pausen zum lockeren, gemeinschaftlichen Fußballspiel.  

Die nächsten Trainingswochen stehen nun im Zeichen der Regeneration. Erste Früchte des schweißtreibenden Trainings werden bei den bevorstehenden Bezirksmeisterschaften Anfang Mai erwartet.